Friktionswickelwellen

Geniale Technik für gesicherte Wickelqualität


JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

So funktioniert eine ROBUST Friktionswickelwelle:

Auf dem Wickelschaft sind unabhängig voneinander drehbare Friktionselemente nebeneinander angeordnet. Sie sind mit Klemmkörpern aus Metall bestückt, so dass sie die Hülsen sicher greifen. Der Wickel­schaft ist dreimal längs genutet. In jeder Nut liegt ein Flachgummischlauch, darüber eine Andruckleiste. Werden die Schläuche mit Druckluft beaufschlagt, drücken sich die Friktionsbeläge entsprechend an die inneren Metallringe der Friktionselemente und nehmen die Rollen mit.

Der Schaft arbeitet mit einer Voreilung von 5 - 8 % zur Warenbahn. Auf diese Weise wirkt jedes Element wie eine individuelle Trommelbremse. Dadurch wird ein spezifisch gleiches Wickelmoment für alle Rollen auch mit unterschiedlichen Breiten und Durchmessern auf derselben Welle gewährleistet.

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

< Zu Friktionswickelwellen